Grenzwegwanderung bei Bad Rodach

Grenzwegwanderung bei Bad Rodach

Geführte Wanderung in die wunderschöne Natur rund um den Kurort Bad Rodach!

Die Wanderung führt uns auf dem Fußweg in die Stadt Bad Rodach und im weiteren Verlauf auf Feldwegen an die Grenze zur ehemaligen DDR. Dort werden wir die ehemalige Grenze erleben – die nicht erst seit Ende des 2. Weltkrieges, sondern bereits schon viele Jahrhunderte davor als Teilungslinie zwischen zwei Ländern existierte. Entlang am ehemaligen „Todesstreifen“ wandern wir über die Staatsstraße nach Hildburghausen im Bundesland Thüringen und im Anschluss durch die Rodachauen zurück zum Startpunkt . Auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit ist es möglich, eine Verkostung in der Destillerie Möbus und/oder eine Einkehr im Gasthaus ”Zur silbernen Kanne” in Roßfeld zu unterzubringen.

Treffpunkt: Funktionsgebäude des Wohnmobilstellplatzes am Großparkplatz der ThermeNatur in Bad Rodach
Dauer: ca. 2,5 h (10,7 km)
Kosten: 4-6 Teilnehmer:   50,00 € pauschal
7-10 Teilnehmer: 80,00 € pauschal
ab 11 Teilnehmer:   8,00 € pro Person
Weitere Hinweise zur Tour: Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 4 Personen.

Wer bin ich:

Mein Name ist Bernd Kastner, ich bin in der „Lucas-Cranach-Stadt“ Kronach
im Frankenwald geboren. Seit nun 35 Jahren lebe ich in der Kurstadt Bad Rodach, der Stadt mit der schönsten Therme im Coburger Land.

Als Rentner hat mich die Liebe zur Natur und meine Leidenschaft für das Wandern dazu gebracht, Gäste in die Natur des „Rodacher Zipfels“ zu führen und ihnen dieses Naturidyll näher zu bringen.

Anfrage